Home
Information
Bücher
I Ging – Das Kosmische Orakel
Online-Kurse
Seminare
Kursbegleitung
Login

Carol K. Anthony und Hanna Moog
I Ging – Das Kosmische Orakel
2004, AT Verlag Baden/Schweiz. 808 Seiten, Hardcover. ISBN 978-3-86533-016-1

Was geschieht, wenn wir das Wort »Orakel« wörtlich nehmen, und zulassen, dass es sich selbst definiert? Es entsteht ein I Ging, durch das sich der Kosmos den heutigen Menschen mitteilen möchte. In ihm zeigt sich ein Kosmos, der sich nicht als Welten-Geist definiert, sondern in erster Linie als ein Fühl-Bewusstsein.

Dieser Kosmos, der dem einzelnen Menschen durch gesellschaftliche Zwänge entfremdet worden ist, zeigt sich uns als liebende und fürsorgliche Gegenwart – in einem Leserbrief an die Autorinnen heißt es: »Durch die Arbeit mit dem Kosmischen Orakel ist mir, als würde ich, metaphorisch gesprochen, viele fremde Länder und Städte besuchen, in denen ich nie zuvor gewesen bin. Die Erfahrung, dass da jemand ist, der mich in meinem tiefsten Inneren kennt, erschüttert mich und macht mich glücklich.«
Das Buch zeigt dem Fragesteller eine Fülle kreativer Orakelmethoden, darunter eine Methode zur direkten Kommunikation mit dem Kosmischen Bewusstsein. Mit Hilfe von drei Münzen können Rückfragen gestellt werden, um sicherzugehen, dass der Fragesteller den Rat oder die Lektion des Orakels richtig verstanden hat.

Allein die kosmische Perspektive zeigt die verborgenen Ursachen von Problemen und wie sie gelöst werden können. Diese Ursachen oder »Keime«, wie sie das I Ging nennt, sind in unserem Denken zu finden. Das Buch »I Ging – Das Kosmische Orakel« stellt Mittel zur De-Programmierung falschen Bewusstseins zur Verfügung, die den Einzelnen aus der Gefangenschaft dieser Sichtweise befreien und ihn Schritt für Schritt in die Einheit mit dem Kosmos und mit seiner wahren, ungeteilten Natur zurückführen.

Der Leser erfährt konkrete Hilfe zur Entfaltung seiner Kreativität, zur Lösung von Konflikten, zur Beendigung von einem widrigen Schicksal, zur Befreiung von Verhaltensstörungen und auch zur Heilung von Krankheiten.


Carol K. Anthony und Hanna Moog
Heile dich selbst im Einklang mit dem Kosmos"
2008, AT Verlag Baden/Schweiz. 328 Seiten, geb. ISBN 978-3-03800-393-9

Jahrelange Erfahrung im Heilen von leichten Erkrankungen und langwierigen Krankheiten haben den Autorinnen bewiesen, dass Selbstheilung möglich ist, wenn wir die Glaubensvorstellungen deprogrammieren, die uns krank gemacht haben. Dieses »Löschen« geschieht mit kosmischer Hilfe.

Aus dem Inhalt

Ein neues Verständnis von Gesundheit

Die Wirkung von Sprache und Bildern
auf das Bewusstsein des Körpers

Die Rolle des Ego in der Krankheit

Die grundlegenden kosmischen Harmonieprinzipien

Beispiele von Heilungen und die Ursachen
spezifischer Beschwerden
Heilungen von leichteren Beschwerden
Heilungen langwieriger oder chronischer
Krankheiten
Die Ursachen ausgewählter Krankheiten
Infektionskrankheiten
Suchterkrankungen
Schmerz als Botschafter

Sich von leichteren Erkrankungen
selbst befreien

Die Drei-Münz-Rückfrage-Methode
Deprogrammierungsmethoden

Das Ego-Programm einer langwierigen
Krankheit

Verborgene Widerstände gegen Heilung
Die Rolle von Schuldgefühlen
Die Ursachen der Anfälligkeit für Krankheiten
Abschied von der mechanistischen Sichtweise
auf unseren Körper
Der Kern des Programms der Krankheit
Ego-Komplexe

»Dieses Buch ist eine Art ›Feldführer‹ zum Auffinden und Identifizieren verschiedener krankmachender Einflüsse auf unsere Psyche. Entdecken Sie das Reich, in dem wahre Heilung stattfindet. Viel Lob für diese Pionierarbeit!«
David Kirchhof, Doktor der Chiropraktik, Priest River, Idaho

Kontakt zum AT Verlag, Baden/Schweiz:

www.at-verlag.ch


Carol K. Anthony und Hanna Moog
Unsere Psyche aus kosmischer Sicht
2015 als gedrucktes Buch erschienen beim Verlag Shaker Media, Aachen,

ISBN 978-3-95631-255-7, Preis: €23,90
Zu beziehen entweder direkt beim Verlag online, oder über den Buchhandel
2012, als eBuch bei Amazon Kindle, ISBN 978-1-890-764-16-6

Über dieses Buch

Dieses Buch eröffnet dem Leser ein völlig neues Verständnis der Psyche, das auf der jahrzehntelangen praktischen Erfahrung der Autorinnen mit dem I Ging beruht. Es zeigt das altehrwürdige I-Ging-Orakel als Psychologie von höchster Aktualität und als Spiegel unserer tiefsten inneren Wahrheit, die uns unsere Wirklichkeit aus kosmischer Sicht zeigt. Das Buch ermöglicht es dem Leser, mit kosmischer Hilfe gefahrlos den Abstieg in die innere Tiefe zu tun, wo er beides findet: seine wahre menschliche Natur, die im Einklang mit der harmonischen Ordnung des Kosmos ist, ebenso wie jene Dämonen, die das Ergebnis der Verteufelung und Unterdrückung seiner wahren Natur sind. Die Autorinnen haben mit Hilfe des I Ging den Pfad in die eigene Tiefe auf eine Weise wie nie zuvor erleuchtet und detailliert beschrieben.

Das Buch enthält Hilfen zur schmerzlosen (Selbst-)Befreiung von unverarbeiteten Traumata und krankmachenden Glaubenssätzen.

Ein Buch für Psychotherapeuten ebenso wie für den psychologisch interessierten Laien.

Inhalt:

1. In höchster Not kommen Freunde
2. „Der Schock kommt: Hu, Hu! Lachende Worte:
Ha, Ha!“ [Widriges Schicksal]
3. “Der Besitz von Großem. Erhabener Erfolg” [Unsere wahre Natur]
4. Fünf unwahre Wörter [Die Unterdrückung unserer wahren Natur durch Konditionierung]
5. Der Kaiser und seine Feudalherren [Die Entwicklung des individuellen Egos]
6. Der Wanderer auf seiner Reise [Unser Wunsch nach Selbstfindung]
7. Der Pfad des Wanderers
8. Die Funktionen der Psyche
9. Wer ist die Schönste? [Die Funktion von Selbstbildern für das Ego]
10. Die Schlüsselstellung der Sprache
11. Die Verfinsterung des Lichts durch Selbstzweifel und Ängste
12. Die Wächter über die Unwahrheit [Die Auswirkungen falscher Erklärungen auf unsere Psyche]
13. Der Irrgarten des Egos bei Licht betrachtet [Ego-Komplexe]
14. Hilfe ist näher als wir denken [Die Helfer unserer Psyche]
15. „Wenn du wahrhaftig bist, so hast du im Herzen
Gelingen” [Die Gabe der Sprache an uns Menschen]
16. Das „Teufelsland“
17. Verwirrte Gefühle [Unsere wahren Gefühle im Unterschied zu Ego-Emotionen]
18. Die schmerzlose Befreiung von traumatischen Erinnerungen
19. Die Befreiung von entwicklungshemmenden traumatischen Störungen
20. Verarbeitung statt Konditionierung
21. Träume [Unsere Psyche bei Nacht]
22. Die Weggabelung [Der Abschied von unserem Leben in der Ego-Wirklichkeit]
Nachwort
Anhänge
1. Die Verwendung der Drei-Münz-Rückfrage-Methode
2. Wie untersuche ich eine Störung
3. Deprogrammieren
4. Hilfreiche Übungen